© Dietmar Mathis

Top-Leistungen der Florist:innen

Beim ihrem gestrigen Landeslehrlingswettbewerb (10. März) stellten die Nachwuchsflorist:innen ihre Kreativität und das hervorragende Fachwissen eindrucksvoll unter Beweis.

Insgesamt nahmen zehn Florist:innen im dritten Lehrjahr am Wettbewerb in der Landesberufsschule Feldkirch teil. Bei den Werkstücken wurden die individuelle Umsetzung, Technik und Ausarbeitung sowie die Gestaltung bewertet. Mit ihren kreativen und handwerklich hervorragenden Arbeiten dokumentierten alle Teilnehmenden nicht nur die hohe Ausbildungsqualität: Der Bewerb war zudem auch eine ideale Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung im Herbst. 

Den ersten Platz sicherte sich Marie Hebein (Ideengärtnerei Müller in Thüringen).
Auf Platz zwei landete Katrin Peter (Elfenschuh in Hittisau). 
Dritte wurde Mätzler Magdalena (Blumen Hagen in Lustenau). 

Berufszweigsprecherin Veronika Troy freute sich über die fantasievollen Kreationen und gratulierte den Gewinnerinnen. Zahlreiche Besucher:innen ließen es sich nicht nehmen und besichtigten im Anschluss an den Wettbewerb die kreativen Werkstücke. Bilder der Werkstücke und vom Wettbewerb werden auch auf der Facebook-Seite facebook.com/VorarlbergerFloristen veröffentlicht. Reinschauen lohnt sich!

Weitere Newsmeldungen

Norbert Lux (Green Brands), Christine Schwarz-Fuchs (BuLu-Geschäftsführerin),  Dr. Kurt Fischer (Bürgermeister Lustenau)

Buchdruckerei Lustenau mit Green Brands Award ausgezeichnet

Die Buchdruckerei Lustenau (BuLu) erhielt als erstes Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge den Green Brands Award.

5.8.2022
Mehr lesen

Seit 1. August - Lockerung der Corona-Maßnahmen bringt Ende für Corona-Quarantäne

Die heute von der Bundesregierung angekündigte Lockerung der Corona-Maßnahmen führt zu einem Ende der Corona-Quarantänepflicht ab 1. August 2022. Wer sich nicht krank fühlt, kann demnach auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings bestimmten Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Dies bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss.

5.8.2022
Mehr lesen

Start-up-Barometer Vorarlberg 2022: Verhaltener Optimismus trotz Krisen

Das aktuelle Stimmungsbild aus der heimischen Start-up-Szene ist da – vor allem liegt deren Fokus auch 2022 wieder verstärkt auf konsequenter Vernetzung. Außerdem: Die vielfältigen Beratungsangebote werden sehr positiv und immer stärker nachgefragt – und zwar nicht nur in der Gründungs-, sondern auch in der Wachstumsphase.

2.8.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht