IT Future Skills 2021
© Lisa Mathis

Tolle Leistungen bei den IT Future Skills 2021

Die Teilnehmer:innen des Lehrlingswettbewerbs für IT-Berufe überzeugten mit ihrem Können und kreativen Lösungen. Den Sieg sicherte sich Lukas Maier vor Ibrahim Sliti und Jonas Tschann.

Die IT Future Skills fanden am 15. Oktober im WIFI Dornbirn nach 2019 zum zweiten Mal statt. Aufgrund der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr nahmen heuer die Lehrlinge im 2. und 3. Lehrjahr teil, letztere allerdings außer Konkurrenz. Stefan Meusburger, Stationsleiter und Teil des Prüferteams, lobte den großen Einsatz, den die 18 Teilnehmer:innen an den vier Prüfungsstationen gezeigt haben. Nicht zu unterschätzen sei auch der Spaß und der betriebsübergreifende Austausch zwischen Lehrlingen und Ausbilder:innen bei dieser Veranstaltung, betont Meusburger. 

„Die IT-Lehre ist sehr breit aufgestellt und wird aufgrund der rasch voranschreitenden Digitalisierung immer fordernder für alle Beteiligten. Der Lehrlingsleistungswettbewerb soll Lehrlingen und Ausbildern nach der Hälfte der Ausbildungszeit eine Standortbestimmung zu Wissen und Können geben. Es freut uns sehr, dass heuer wieder 18 Lehrlinge ihr Können unter Beweis gestellt haben“, ergänzt Horst Kasper, Berufsgruppensprecher der IT-Dienstleister:innen.

Die drei Erstplatzierten:

  1. Lukas Maier – Inhaus Handels GmbH
  2. Ibrahim Sliti – Datenstrom IT-Dienstleistungs GmbH
  3. Jonas Tschann – illwerke vkw AG

Weitere Newsmeldungen

Norbert Lux (Green Brands), Christine Schwarz-Fuchs (BuLu-Geschäftsführerin),  Dr. Kurt Fischer (Bürgermeister Lustenau)

Buchdruckerei Lustenau mit Green Brands Award ausgezeichnet

Die Buchdruckerei Lustenau (BuLu) erhielt als erstes Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge den Green Brands Award.

5.8.2022
Mehr lesen

Seit 1. August - Lockerung der Corona-Maßnahmen bringt Ende für Corona-Quarantäne

Die heute von der Bundesregierung angekündigte Lockerung der Corona-Maßnahmen führt zu einem Ende der Corona-Quarantänepflicht ab 1. August 2022. Wer sich nicht krank fühlt, kann demnach auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings bestimmten Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Dies bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss.

5.8.2022
Mehr lesen

Start-up-Barometer Vorarlberg 2022: Verhaltener Optimismus trotz Krisen

Das aktuelle Stimmungsbild aus der heimischen Start-up-Szene ist da – vor allem liegt deren Fokus auch 2022 wieder verstärkt auf konsequenter Vernetzung. Außerdem: Die vielfältigen Beratungsangebote werden sehr positiv und immer stärker nachgefragt – und zwar nicht nur in der Gründungs-, sondern auch in der Wachstumsphase.

2.8.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht