Matthias Weissengruber (l.) und Pascal Hefti (r.) vor Heftis Studio in Nüziders.
© Hefti Impressions

Obmann-Wechsel bei den Vorarlberger Berufsfotografen

Fachgruppen-Obmann Pascal Hefti hat die Vertretung der Vorarlberger Berufsfotograf:innen übernommen. Er folgt damit dem bisherigen Fachgruppen-Obmann Matthias Weissengruber, der dieses Amt seit 2015 innehatte.

Pascal Hefti wird besonderes Augenmerk auf gemeinsame Aktionen und die Social Media-Präsenz der Fotograf:innen-Gemeinschaft legen. Matthias Weissengruber, der in der Vergangenheit mit der Organisation von fotografischen Salons, Ausstellungen und Publikationen viel für die kreative Interessengemeinschaft bewegt hat, bleibt Mandatar im Ausschuss und wird sich weiterhin im Interesse der Berufsfotograf:innen einbringen. „Da ich aber im kommenden Winterhalbjahr viel reisen und mich danach dem Ausbau meiner fotografischen Tätigkeiten widmen werde, ist die Übergabe zum jetzigen Zeitpunkt naheliegend für mich. Mit Pascal wird der Vorarlberger Fachgruppe der Berufsfotografen in Zukunft ein sehr engagierter Fotograf vorstehen, der am Puls der Zeit agiert“, sagt Weissengruber.

Dem jungen Kreativschaffenden Pascal Hefti ist es ein besonderes Anliegen, dass die Gemeinschaft der Fotograf:innen trotz aller Heterogenität (B2B, B2C, hauptberuflich, nebenberuflich) weiter gestärkt wird. „Ich möchte sie außerdem dabei unterstützen, sich besonders den Themen Video und Onlinepräsenz zu widmen“, betont der neue Obmann. 

Termin vormerken! Der nächste fotografische Salon wird am 3. Dezember 2021 in Heftis Studio (Waldburgstraße 8, 6714 Nüziders) stattfinden und sich vor allem dem Thema „fotogen/unfotogen“ widmen.

Weitere Newsmeldungen

Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen im „Garten für alle Sinne“

Nach fünf Etappen wurde das erfolgreiche betriebsübergreifende Lehrlingsprojekt „Der Garten für alle Sinne“ offiziell eröffnet, die Pflanz- und Gestaltungsarbeiten sind damit beendet. Die Innung der Gärtner und Floristen und der Blinden- und Sehbehindertenverband Vorarlberg sind sich einig: „Dieses wertvolle gemeinsame Projekt ist eine im wahrsten Sinne des Wortes spürbare Erfahrung mit unschätzbarem Mehrwert.“

16.5.2022
Mehr lesen

Langjähriger EURES-Mitarbeiter Dietmar Müller verabschiedet

Über 40 Jahre war Dietmar Müller für das AMS Vorarlberg tätig, davon 27 Jahre als EURES-Berater und Partner für den heimischen Tourismus.

13.5.2022
Mehr lesen

Campingplätze in Vorarlberg: Segment mit großem Wachstumspotenzial

Unternehmerinnen und Unternehmer von 18 Campingplätzen kamen vergangene Woche in Dornbirn zusammen, um sich über aktuelle Themen der Branche auszutauschen.

10.5.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht