© WKV

Höchstes Niveau bei Landeslehrlingsmeisterschaft der Tischler:innen

Viel Engagement bewiesen die Fachkräfte von Morgen beim diesjährigen Lehrlingswettbewerb. Valentin Bringmann konnte sich den Sieg im ersten Lehrjahr sichern, den ersten Platz im zweiten Lehrjahr erreichte Bianca Nabholz. Im dritten Lehrjahr gewann Pius Wohlgenannt.

Die Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Vorarlberg veranstaltete – selbstverständlich unter Einhaltung aller gesetzlichen Präventionsmaßnahmen – gemeinsam mit der Innung auch heuer die Landesmeisterschaft der Tischler:innen. Ziel war es, zur Leistungssteigerung anzuspornen, das Selbstvertrauen der Lehrlinge zu stärken und ihnen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.Das Niveau bei der Landesmeisterschaft der jungen Tischler:innen war auch in diesem Jahr wieder sehr hoch: Die 62 teilnehmenden Lehrlinge aus Vorarlberg zeigten ihr Können nicht nur im handwerklichen Bereich, sondern punkteten auch mit ihrem Wissen in Sachen Holzerkennung. 

„Die Teilnehmenden haben ihre hohe fachliche Kompetenz mit viel Engagement unter Beweis gestellt und mit der Fertigstellung innerhalb der vorgegebenen Zeit zusätzlich viel Eigenverantwortung gezeigt“, lobt Innungsmeister Klaus Nenning und betont: „Der Wettbewerb ist zudem eine gute Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und stärkt das Selbstvertrauen der Lehrlinge.“ 

Ergebnisse 1. Lehrjahr:

1. Platz:      Bringmann Valentin, (T)raum Tischler Metzler
2. Platz:      Köpf Paul, (T)raum Tischler Metzler
3. Platz:      Moritz Marius, Rüscher GmbH Tischlerei

Ergebnisse 2. Lehrjahr:

1. Platz:      Nabholz Bianca, Stadler Möbelwerkstatt
2. Platz:      Bilal Abdulla, Tischlerei WohlFink GmbH
3. Platz       Metzler Tobias, Tischlerei Herbert Feuerstein 

Ergebnisse 3. Lehrjahr:

1. Platz:      Wohlgenannt Pius, Möbelhandwerk Ritsch Walter
2. Platz:      Fleisch André, Kunsttischlerei Juen, Handwerk & Design
3. Platz:      Barbari Mostafa Mohammad, Alexander´s Tischlerwerkstatt

Weitere Newsmeldungen

Norbert Lux (Green Brands), Christine Schwarz-Fuchs (BuLu-Geschäftsführerin),  Dr. Kurt Fischer (Bürgermeister Lustenau)

Buchdruckerei Lustenau mit Green Brands Award ausgezeichnet

Die Buchdruckerei Lustenau (BuLu) erhielt als erstes Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge den Green Brands Award.

5.8.2022
Mehr lesen

Seit 1. August - Lockerung der Corona-Maßnahmen bringt Ende für Corona-Quarantäne

Die heute von der Bundesregierung angekündigte Lockerung der Corona-Maßnahmen führt zu einem Ende der Corona-Quarantänepflicht ab 1. August 2022. Wer sich nicht krank fühlt, kann demnach auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings bestimmten Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Dies bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss.

5.8.2022
Mehr lesen

Start-up-Barometer Vorarlberg 2022: Verhaltener Optimismus trotz Krisen

Das aktuelle Stimmungsbild aus der heimischen Start-up-Szene ist da – vor allem liegt deren Fokus auch 2022 wieder verstärkt auf konsequenter Vernetzung. Außerdem: Die vielfältigen Beratungsangebote werden sehr positiv und immer stärker nachgefragt – und zwar nicht nur in der Gründungs-, sondern auch in der Wachstumsphase.

2.8.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht