Adrian Juriatti
© Julius Moosbrugger

Adrian Juriatti ist neuer Obmann der FG Papier- und Spielwarenhandel

Adrian Juriatti übernimmt die Funktion des FG-Obmannes der Papier- und Spielwarenhändler in der WKV und tritt damit die Nachfolge von Thomas Rhomberg an. Juriatti war bisher stellvertretender Obmann und ist Geschäftsführer von Spiel + Freizeit Juriatti.

Der Spielwarenhändler ist seit Juli vergangenen Jahres als stellvertretender Obmann tätig und bedankt sich bei seinem Vorgänger Thomas Rhomberg für dessen großes Engagement für die Papier- und Spielwarenhändler im Land. Der langjährige Obmann übergibt seine Funktionen in der Wirtschaftskammer Vorarlberg und zieht sich aus der Geschäftsführung der Messerle GmbH zurück. Thomas Rhomberg war von 2000 bis 2020 Obmann der Fachgruppe Papier- und Spielwarenhandel.

Adrian Juriatti freut sich auf die neue Herausforderung: „Als Geschäftsführer eines Familienbetriebes kenne ich viele der Probleme und Fragen unserer Einzelhändler. Ich freue mich, auf diesem Weg, Hilfestellung und Unterstützung für meine Kollegen leisten zu können.“ Seine Tätigkeiten im Marketingausschuss sowie der Musterungskomission in der VEDES Verbundgruppe und den damit verbundenen Erfahrungsschatz auf internationaler Ebene werde er in seine Arbeit als Obmann einfließen lassen.

Weitere Newsmeldungen

Thomas Wachter

WIFI Kursprogramm 22/23: Mit Weiterbildung fit für die digitalisierte Arbeitswelt

Das neue WIFI Kursbuch mit rund 1.800 Ausbildungen aus allen Wissensgebieten ist ab sofort in allen WIFI-Standorten erhältlich oder kann unter wifi.at/vlbg bestellt werden.

25.5.2022
Mehr lesen
FFP2 Maskenpflicht

Weitgehendes Aussetzen der Maskenpflicht mit 1. Juni angekündigt

Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske nur mehr in vulnerablen Settings

25.5.2022
Mehr lesen
Meisterfeier 2022

165 Meisterbriefe im Vorarlberger Gewerbe und Handwerk verliehen

Mit einem großen Festakt in der Kulturbühne AMBACH in Götzis wurden Donnerstagabend (19. Mai) die neuen Jungmeisterinnen und Jungmeister aus dem Vorarlberger Gewerbe und Handwerk geehrt. „Ihr großes Engagement ist beachtlich und wird in ihrer beruflichen Zukunft Früchte tragen – denn hinter jedem einzelnen Meistertitel stecken großartige Erfolgsgeschichten“, hielt Spartenobmann Bernhard Feigl beim Überreichen der Meisterbriefe fest.

23.5.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht