© Blumenbüro Österreich/Foto Fischer

„Durch die Blume“: Am Sonntag ist Muttertag!

Nicht vergessen – am Sonntag, den 8. Mai, ist Muttertag! Die Vorarlberger Florist:innen und der Blumenfachhandel sorgen mit kreativen Ideen und bester Beratung für blumige Aufmerksamkeiten, die bestimmt jeden Geschmack treffen.

„Blumen sind mitunter die schönsten Geschenke, um seine Liebe, Dankbarkeit, Anerkennung und Bewunderung auszudrücken“, sagt die Berufsgruppensprecherin der Florist:innen, Veronika Troy. Egal ob vielfältige Arrangements, originelle Extras oder überraschende Farbkombinationen: Die heimischen Florist:innen und der Blumenfachhandel bieten höchste Qualität, fachliche Kompetenz und erstklassige Beratung, damit das Blumenpräsent auch wirklich den individuellen Geschmack der Beschenkten trifft. „Vor allem zur Frühlingszeit und zum Muttertag schenken und pflanzen viele Menschen Blumen. Blumensträuße und Pflanzen sind ein Symbol für große Wertschätzung für die Beschenkten. Sie fördern das seelische Wohlbefinden, sind sehr gut für das ‚Kleinklima‘ zu Hause, verschönern Lieblingsplätze und sie geben vor allem Hoffnung für die Zukunft: Denn man kann ihnen dabei zusehen, wie sie sich verändern, wachsen und aufblühen“, betont Erich Waibel, Sprecher des Vorarlberger Blumenfachhandels. 

Trendfarben, beliebte Klassiker und Blumen aus heimischer Produktion
Besonders gut zur Geltung kommen heuer blumige Muttertagsgeschenke in der Trendfarbe „Very Peri“ − eine Mischung aus violetten und blauen Farbtönen mit einer Nuance Rot, die für Fröhlichkeit und Lebhaftigkeit steht. Diese Farbkombination harmoniert wunderbar mit Grün, Blau und Türkis, aber auch mit pastelligem Pink sowie mit Fuchsia und dunklem Bordeaux. Neben Rosen, die in diversen Variationen seit jeher als Muttertags-Klassiker gelten, sind auch viele weitere regionale Blumen angesagt: Pfingstrosen, Levkojen, Löwenmaul, Flieder, Hortensien, Phlox, Lisianthus, Bartnelken oder Mohn – allesamt aus heimischer Produktion, haben rund um den Muttertag bereits Saison. Und: Sie bieten mit natürlichen Materialien wie frischen Blütenzweigen und Blättern überraschende und einzigartige Kontraste – Das perfekte Geschenk für alle Mütter, die charmante Natürlichkeit bevorzugen.

Weitere Newsmeldungen

Norbert Lux (Green Brands), Christine Schwarz-Fuchs (BuLu-Geschäftsführerin),  Dr. Kurt Fischer (Bürgermeister Lustenau)

Buchdruckerei Lustenau mit Green Brands Award ausgezeichnet

Die Buchdruckerei Lustenau (BuLu) erhielt als erstes Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge den Green Brands Award.

5.8.2022
Mehr lesen

Seit 1. August - Lockerung der Corona-Maßnahmen bringt Ende für Corona-Quarantäne

Die heute von der Bundesregierung angekündigte Lockerung der Corona-Maßnahmen führt zu einem Ende der Corona-Quarantänepflicht ab 1. August 2022. Wer sich nicht krank fühlt, kann demnach auch nach einem positiven Corona-Test das Haus verlassen, ist allerdings bestimmten Verkehrsbeschränkungen unterworfen. Dies bedeutet, dass eine FFP2-Maske getragen werden muss.

5.8.2022
Mehr lesen

Start-up-Barometer Vorarlberg 2022: Verhaltener Optimismus trotz Krisen

Das aktuelle Stimmungsbild aus der heimischen Start-up-Szene ist da – vor allem liegt deren Fokus auch 2022 wieder verstärkt auf konsequenter Vernetzung. Außerdem: Die vielfältigen Beratungsangebote werden sehr positiv und immer stärker nachgefragt – und zwar nicht nur in der Gründungs-, sondern auch in der Wachstumsphase.

2.8.2022
Mehr lesen
zurück zur News- & Meinungenübersicht